Ballettschule Die Färbe
Ballettschule Die Färbe Schlachthausstraße 24 D-78224 Singen

Die wichtigsten Fragen & Antworten

Ballettschule
Kann man auch in höherem Alter noch klassisches Ballett erlernen? + -

Das klassische Ballett gilt als Königsdisziplin und stellt die Grundlage für sämtliche Tanzrichtungen dar. Da gerade Jugendliche und Erwachsene eine gute Auffassungsgabe besitzen, ist die Annahme falsch, es sei nach dem frühen Kindesalter zu spät mit dem Ballettunterricht zu beginnen. Gerade das Training an der Körperhaltung, die Kräftigung der Rücken-, Arm- und Beinmuskulatur ist ein geschätzter Beitrag zur Gesundheit, die in unserem Alltag meist zu kurz kommt. Konzentration, Rhythmus, Musikalität und Koordination heben das Balletttraining von anderen Sportarten ab.

Gibt es einen Dresscode bzw. spezielle Ballettkleidung? + -

In der Sparte Kinderballett/KIBA I-II, die sogenannte rhythmisch-tänzerische Früherziehung im Alter von 4-6 Jahren, gibt es noch keinen „Dresscode“. Kinder lieben die Vorstellung der Ballerina im rosa Tutu, sie verkleiden sich gerne als Prinzessin und verbinden dies mit der Vorstellung, eine Tänzerin zu sein. Diesen Traum nehmen wir auf und bauen dies auch in den Unterricht mit ein, in dem z.B. die im Ballett wesentliche Armhaltung der einer Königin gleicht etc. Wichtig ist, dass die Kinder nicht in einem überdimensionalen Kleid erscheinen, in dem der Körper nicht mehr sichtbar ist. Prinzipiell gilt, eine bequeme Kleidung, wie z.B. Leggins und T-Shirt sind völlig ausreichend.

„Frisur“: Die Kinder sollten sich auf den Unterricht konzentrieren können und nicht durch Haarsträhnchen im Gesicht gestört und abgelenkt sein. Idealerweise zwei seitlich geflochtene Zöpfe und Spängchen für die Strähnen. So können die Kinder bei bestimmten Übungen auch auf dem Rücken liegen.

Ab der Stufe Kinderballett/KIBA III sowie in der Sparte Klassisches Ballett ist das Tragen eines weißen Bein- und schwarzen Ballett-Trikots Pflicht. Die Frisur besteht aus einem festen Dutt, da wir springen und drehen. Haarsträhnen müssen aus dem Gesicht (Spängchen!) gehalten werden.

Benötigt man im Ballett besondere Schläppchen? + -

Hier gilt ebenfalls, dass es in den ersten Jahren (Kinderballett/KIBA I-II, die sogenannte rhythmisch-tänzerische Früherziehung im Alter von 4-6 Jahren) nicht notwendig ist, spezielle Leder- oder Leinenballettschläppchen zu kaufen. Hinderlich sind allerdings Turnschläppchen mit rutschfester Sohle oder Antirutsch-Socken. Gerade das Schleifen mit der Fußsohle über den Boden ist essenzieller Bestandteil des Unterrichts.

Ab Kinderballett/KIBA III sind Ballettschläppchen aus Leder empfehlenswert. Die überkreuz, meist bereits angenähten Gummibänder geben dem Fuß Halt im Schuh. Die durchgehende Ledersohle gibt dem Fuß ebenfalls einen besseren Halt als bei einer geteilten Sohle, der Fuß muss hierbei auch mehr arbeiten und die Fußmuskulatur wird folglich schneller kräftiger. Sie ist besonders Anfängern zu empfehlen.

Durch die sehr günstigen Angebote im Internet haben wir entschieden, unseren Vorort-Verkauf einzustellen. Wir bieten noch einen Ausverkauf an. Sprechen Sie die Lehrerinnen einfach vor oder nach dem Unterricht an.

Was kostet der Unterricht? + -

Die Unterrichtspreise sind gestaffelt und betragen für ein Quartal:

€ 94 (50 Minuten, Kinderballett/KIBA I und II ab 4 J.)

€ 125 (60 Minuten, Klassisches Ballett ab 6J. und Stepp Tanz)

€ 172 (90 Minuten, Klassisches Ballett für Fortgeschrittene)

Der Betrag wird jeweils zum 15. eines Quartals per SEPA-Lastschriftmandat eingezogen.

Ein Austritt aus der Ballettschule Die Färbe ist mindestens 4 Wochen vor Ablauf des laufenden Quartals durch eine schriftliche Kündigung zu erklären.

Was passiert mit der Kündigungsfrist im Falle von Krankheit? + -

In solch einem unglücklichen Fall werden immer individuelle Kompromisse gefunden. Bitte nehmen Sie dafür Kontakt mit der Schulleitung auf.

Welche körperlichen Voraussetzungen für das Erlernen von klassischem Ballett gibt es? + -

Die Waganowa-Methode des klassischen Balletts aus dem 20. Jahrhundert (damals Leningrad) ist eine weltweit verbreitete Lehrmethode, die über einen klaren und streng strukturierten Aufbau gekennzeichnet ist. Ein wesentliches Ziel ist das Erarbeiten von Schönheit und Eleganz im Oberkörper. Der Armhaltung und -bewegung ebenso wie der Kopfhaltung kommt eine besondere Bedeutung zu. Dies kann jedes Kind lernen, auch wenn die körperlichen Voraussetzungen wie ein ausgeprägter Spann, die Gelenkigkeit oder das „En-dehors-/Auswärtssein“ nicht sonderlich ausgeprägt sind. Wir, die Lehrer der Ballettschule Die Färbe, arbeiten nach der Waganowa-Lehrmethode.

Allein körperliche Voraussetzungen für die Teilnahme am klassischen Ballett in der Ballettschule Die Färbe gibt es demnach nicht. Ob einen Schüler die Leidenschaft für das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten „Ausdruck, Beweglichkeit, Koordination, Auffassungsgabe und Durchhaltevermögen“ erfasst, entscheidet sich erst im Laufe der Zeit.

Viele Schüler und Schülerinnen der vergangenen Jahre haben den Unterricht aus verschiedenen Gründen beendet und später berichtet, dass sie aber trotzdem bis heute davon profitieren, sei es die Körperhaltung oder auch die innere Haltung und deren Ausstrahlung betreffend.

Gibt es Probestunden? + -

In jeder Sparte haben Sie die Möglichkeit in den Unterricht zu „schnuppern“. Zu Schuljahresbeginn im Oktober werden die Probestunden (Schnupperstunden) online festgelegt. Ein Einstieg während des laufenden Schuljahres ist aber auch möglich, sofern schon Vorkenntnisse bestehen. Hierzu ist ein kurzes Telefonat immer der beste Kommunikationsweg.

Gibt es eine Prüfung? + -

Nein, in der Ballettschule Die Färbe werden keine Prüfungen durchgeführt. Ob man in eine Stunde mit einem anspruchsvolleren Niveau wechseln kann, entscheidet die/der Lehrer/in individuell. Das kann auch während des laufenden Schuljahres sein.

Ab wann kann man Spitzentanz lernen? + -

„Auf Spitze zu tanzen“, bedeutet für die meisten Schülerinnen der Traum vom Ballett. Die Bewegungen einer professionellen Tänzerin auf der Spitze sehen anmutig, leicht und schön aus. Dahinter steckt jedoch ein Kraftakt. Voraussetzung für das sichere (!) Stehen auf der Spitze, ist eine kräftige Fuß-, Bein- und Po-Muskulatur. Bei einmaligem wöchentlichem Training ist die Kräftigung dieser Muskulatur kaum möglich. Die Schülerin muss bereit sein, regelmäßige Kraftübungen in Eigenregie durchzuführen oder mindestens zweimal wöchentlich am Unterricht teilzunehmen. In professionellen Schulen wird übrigens das tägliche Training, in der Regel 90 Minuten, auf Schläppchen absolviert, bevor die Spitzenschuhe angezogen werden.

Ein bestimmtes festgelegtes Alter, um mit Spitzentanz zu beginnen, gibt es demnach nicht. Sport-/Ballettmediziner nennen oft das Alter von mindestens 10-12 Jahren.

Wenn die Schülerin den Wunsch äußert und die körperlichen Voraussetzungen bestehen, legen wir fest, ob zunächst ein gesondertes Spitzentanz-Training erfolgen sollte, um die Kraftübungen und Techniken zu erlernen, bevor der Spitzentanz in den regulären Unterricht eingebaut werden kann.

Können Jungs auch Ballett lernen? + -

Ohne männliche Tänzer ist kein einziges der großen und auch kleinen Ballette vorstellbar. Selbstverständlich ist die Kunst des klassischen wie auch des modernen Balletts eine Kunst beider Geschlechter. Der Unterricht in den ersten Jahren ist sowohl für Schüler wie auch für Schülerinnen nach demselben Programm aufgebaut. Erst Jahre später differenziert man z.B. Sprünge für Männer von Sprüngen für Frauen. Im professionellen Bereich kommt im Pas de deux dem Tänzer eine besondere Bedeutung zu. Es sind nicht nur spektakuläre Hebefiguren, die ein Pas de deux ausmachen, dahinter steckt ein absolutes Vertrauen der Tänzerin in den Tanzpartner, beide Tänzer müssen gemeinsam das Gleichgewicht halten und sich dabei harmonisch und ausdrucksstark bewegen.

Kursangebote

Ausgewählte Kurse für alle Altersgruppen ab Oktober 2020 finden Sie bei uns.

Sie haben Fragen?

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

    Kontakt

    +49 (0)160 92835520
    kontakt@ballettschule-faerbe.de
    Ballettschule Die Färbe
    Schlachthausstraße 24
    78224 Singen
    Ballettschule Die Färbe

    Ballettschule Die Färbe
    Schlachthausstraße 24
    D-78224 Singen

    +49 (0)160 92835520
    kontakt@ballettschule-faerbe.de

    © 2021 by Ballettschule Die Färbe
    Struktur, Gestaltung & technische Umsetzung by blue hippo & veser grafik repro design

    Ballettschule - Die Färbe Singen
    Um die Website zu betrachten bitten wir Sie, Ihr Mobilgerät um 90 Grad zu drehen.